Häufig gestellte Fragen zur Brustrekonstruktion​

Die Entscheidung, sich einer Wiederherstellungsoperation zu unterziehen, ist nicht leicht – und eine Option, die Sie wahrnehmen können oder auch nicht.

Dabei sind viele Faktoren zu berücksichtigen, etwa, wie Sie sich derzeit fühlen, und was Sie über Ihren Körper denken. Wir möchten Ihnen Informationen bieten, die klar, leicht verständlich sind und Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen.

Nachstehend finden Sie eine Liste von häufig gestellten Fragen zur Brustrekonstruktion. Diese Informationen ersetzen jedoch kein ausführliches, offenes Gespräch zwischen Ihnen und Ihrem Arzt über das Verfahren, die Wahl der Implantate sowie die Risiken und Nutzen des Verfahrens.

  • Was ist, wenn ich wirklich große Brüste möchte?

    Es ist Ihr Körper und Ihre Entscheidung! Manche Frauen wünschen sich Implantate in einer Größe, die nicht zu ihren natürlichen Körperproportionen passt. Sie müssen mit Ihrem Chirurgen besprechen, was praktikabel und machbar ist und seiner Einschätzung vertrauen. Immerhin hat er zahlreiche Eingriffe vorgenommen und ist ein Experte, wenn es um Schönheitsoperationen mit guten Ergebnissen geht

  • Was ist eine Brustrekonstruktion?

    Die Brustkonstruktion ist die chirurgische Gestaltung einer neuen Brustform. Dies kann nach der vollständigen Entfernung der Brust (Mastektomie) oder einer Teilentfernung (Lumpektomie) erfolgen. Das Ziel ist die Rekonstruktion einer Brust in einer Größe und Form, die Ihrer ursprünglichen Brust ähnlich sind. Allerdings werden sie nicht identisch sein.

  • Was ist Silikon?

    Es ist wichtig, den Unterschied zwischen Silizium und Silikon zu verstehen. Silizium ist ein häufig vorkommendes mineralisches chemisches Element und das zweithäufigste Element in der Erdkruste. Silikon ist ein vom Menschen entwickeltes Polymer, das Ketten von Silizium-Sauerstoff-Kohlenstoff-Verbindungen enthält. Die häufigste Verbindung ist Polydimethylsiloxan (PDMS). Je nach Struktur kann Silikon flüssig, gelförmig oder fest sein.

  • Ist Silikon sicher?

    Alle Medizinprodukte sind mit einem gewissen Risiko verbunden. Die Verwendung von Brustimplantaten wurde aber 1992 vom Institute of Medicine of the Academy of Sciences für sicher erklärt.

  • Enthalten Implantate von GC Aesthetics® Latex?

    Die Implantate von GC Aesthetics® werden aus medizinischem Silikongel und Elastomer hergestellt. GC Aesthetics® verwendet keinen Latex oder Naturkautschuk bei der Herstellung oder in der Primärverpackung ihrer implantierbaren Produkte. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir keine Tests an unseren Produkten durchgeführt haben, um zu bestätigen, dass sie frei von Latex sind.

  • Ist eine Operation zum Einsetzen von Brustimplantaten schmerzhaft?

    Die mit der Brustimplantatoperation einhergehenden Schmerzen hängen von dem von Ihnen gewählten Operationsverfahren ab. Außerdem hängen sie davon ab, ob Sie sich für eine submuskuläre oder subglanduläre Platzierung entschieden haben, sowie von Ihrer individuellen Reaktion auf die Operation. Im Allgemeinen muss direkt nach der Operation mit Schwellungen und auch mit gewissen Schmerzen und Beschwerden gerechnet werden. Diese können jedoch mit Schmerzmitteln kontrolliert werden.

  • Wie lange dauert die Operation?

    Der Eingriff wird routinemäßig unter Vollnarkose vorgenommen und dauert je nach Ausmaß der geplanten Brustrekonstruktion einige Stunden. Um das höchste Niveau an persönlicher Betreuung zu gewährleisten, müssen Sie eine angemessene Zeit vor und nach der Operation in der Klinik/dem Krankenhaus verbringen, damit genügend Zeit für vorbereitende Maßnahmen vor der Operation und für die Nachsorge nach der Operation vorhanden ist.

  • Wie lange muss ich im Krankenhaus bleiben?

    Der Umfang der Operation hat Einfluss darauf, wie lange Sie im Krankenhaus bleiben müssen. Sie können aber damit rechnen, im Allgemeinen innerhalb von einem bis zwei Tagen nach der Operation wieder nach Hause entlassen zu werden. Dies hängt von Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand und den Präferenzen Ihres Chirurgen ab. Es wird empfohlen, dass jemand Sie zur Klinik/zum Krankenhaus fährt und nach Ihrer Entlassung wieder abholt.

  • Beeinträchtigen Brustimplantate die Mammographie?

    Sie sollten sich im Klaren sein, dass Brustimplantate die Erkennung von Krebs beeinflussen können und dass eine mammographische Untersuchung durch den Druck, der auf die Brust ausgeübt wird, die Implantate beschädigen kann.

    Die Beeinträchtigung der Mammographie durch Brustimplantate kann die Erkennung von Brustkrebs verzögern oder behindern: Dies geschieht entweder durch aufgrund der Implantate verborgen bleibende, verdächtige Läsionen oder dadurch, dass es schwieriger wird, diese im Bild darzustellen (Röntgen, Ultraschall). Implantate vergrößern die Schwierigkeiten beim Aufnehmen und Lesen von Mammographie-Aufnahmen.

    Sie sollten den medizinisch-technischen Röntgenassistenten über Ihre Implantate informieren, bevor die Mammographie durchgeführt wird.*

    *Brown S.L., J.F. TODD, H.M. LUU. 2004. Breast implant adverse events during mammography: reports to the FDA. J. Womens Health (Larchmt). 13(4):371-8; discussion 379-80 PMID:15195650™

  • Wie steht es mit dem Stillen?

    Frauen im gebärfähigen Alter sollten sich bewusst sein, dass sie nach einer Brustrekonstruktion evtl. nicht mehr stillen können. Manche Frauen, die sich einer Brustrekonstruktion unterziehen, können erfolgreich stillen, andere leider nicht mehr. Es ist wichtig, die Möglichkeiten zu stillen vor Ihrer Operation mit Ihrem Chirurgen zu besprechen.*

    *Hurst N.M. 1996. Lactation after augmentation mammoplasty. Obstet. Gynecol. 87:30-4 PMID:8532261™

  • Was ist der Unterschied zwischen runden und anatomischen (tropfenförmigen) Implantaten?

    Runde Implantate schaffen mehr Volumen im oberen Bereich der Brust und verleihen ihr ein gestrafftes Aussehen, während anatomisch geformte Implantate der Brust ein unauffälligeres Aussehen verleihen, das mehr der natürlichen Form der Brust entspricht.

  • Was bedeutet, Profil‘?

    Hierbei handelt es sich um die ,Projektion‘ des Implantats, das heißt, wie weit dieses vorstehen wird. Wir bieten verschiedene Profile an, um den unterschiedlichen Frauentypen und dem Aussehen gerecht zu werden, das sie erreichen wollen. „Hoch“ und „extra hoch“ sind die Implantatmodelle mit dem größten Profil, während die Modelle „medium“ und „niedrig“ etwas dezenter sind.

  • Warum gibt es so viele verschiedene Formen und Größen?

    Weil auch Frauen im Hinblick auf Körperform und -größe unterschiedlich sind und verschiedene Ansprüche an das Aussehen haben. Manche Frauen ziehen vielleicht eine kurvige Silhouette in Betracht, andere hätten gerne kleine, aber perfekt geformte Brüste oder wünschen sich nach einer Gewichtsabnahme wieder mehr Fülle. Alle diese Frauen benötigen unterschiedliche Implantatformen und -größen. Deshalb bieten wir Ärzten eine große Auswahl an, um die perfekte Passform für Sie zu finden

  • Wie finde ich heraus, welche Größe und Form zu mir passt?

    Sie sollten mit Ihrem Chirurgen über die Brustgröße und -form sprechen. Sie sollten zudem darüber sprechen, ob Sie lieber runde oder anatomische Implantate möchten, und die zahlreichen Auswahlmöglichkeiten im Hinblick auf die Größe und das Gewicht der Implantate durchgehen.

    Sie sollten sich bereits vor dem Beratungsgespräch darüber Gedanken machen, welche Form und welche Gesamtgröße Sie sich wünschen, und anschließend mit Ihrem Chirurgen besprechen, mit welchen Implantaten die von Ihnen gewünschte Form am besten erzielt werden kann.

    Sie sollten sich bewusst sein, dass bei der Rekonstruktion einer Brust diese nicht mit Ihrer natürlichen Brust identisch sein wird.

  • Was ist, wenn meine Brüste zu groß werden?

    Viele Frauen befürchten, dass ihre Brüste nach der Operation zu groß sein könnten, und bitten ihren Chirurgen darum, eine kleinere Größe zu verwenden, als sie sich tatsächlich wünschen. Sie werden sich jedoch nach der Operation vermutlich schnell an Ihre neue Brustform gewöhnen. Manche Frauen wünschen sich im Nachhinein sogar, sie hätten sich doch für größere Implantate entschieden!

  • Werden meine Brüste künstlich aussehen?

    Das hängt davon ab, ob Sie das wollen! Der Körper jeder Frau ist anders und die Vorher-Nachher-Fotos von Frauen, die sich einer Brustoperation mit Implantaten unterzogen haben, sind nicht immer stellvertretend dafür, wie Sie aussehen werden. Wenn Sie sich natürlich aussehende Brüste wünschen, machen Sie dies Ihrem Chirurgen von Anfang an klar. Er wird Sie darüber aufklären, was möglich ist und was nicht.

  • Was ist, wenn mir meine Brüste nicht gefallen?

    Wenn Sie sorgfältig recherchiert, die Referenzen Ihres Chirurgen überprüft und sich genug Zeit genommen haben, um sich Ihrer Entscheidung sicher zu sein, ist es unwahrscheinlich, dass Sie mit dem Ergebnis Ihrer Operation unzufrieden sein werden.

  • Wie lange halten meine neuen Brüste?

    Ihre Brustimplantate müssen im Laufe Ihres Lebens ausgetauscht werden. Implantate sind keine lebenslang haltbaren Medizinprodukte und nutzen sich genau wie andere Implantate (beispielsweise Zahnfüllungen, Herzklappen oder Hüftgelenksprothesen) mit der Zeit ab.*

    *Cohen BE, Biggs TM, Cronin ED, Collins DR Jr. Assessment and longevity of the silicone gel breast implant. Plast. Reconstr. Surg. 1997 May:99(6):1597-601 PMID:9145128®

  •